Courtney Love wegen illegalem Medikamentenbesitz angezeigt

- Los Angeles - Sängerin und Schauspielerin Courtney Love (39) ist wegen illegalen Besitzes verschreibungspflichtiger Medikamente angezeigt worden. Nach US-Medienberichten vom Mittwoch stellte sich der Hollywoodstar am Dienstag der Polizei in Beverly Hills. Gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 20 000 Dollar kam sie Stunden später wieder auf freien Fuß.

<P>Am 12. November soll Love dem Haftrichter vorgeführt werden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Als Strafe ist eine Einweisung in eine Entzugsanstalt aber auch ein mehrjähriger Gefängnisaufenthalt möglich. In einem weiteren Fall von Drogenmissbrauch muss die Rocksängerin an diesem Freitag vor dem Haftrichter in Los Angeles erscheinen.</P><P><BR>Beide Fälle hängen mit einer nächtlichen Aktion Anfang Oktober zusammen, als Love von der Polizei auf der Straße aufgegriffen wurde. Sie hatte Scheiben im Haus ihres Ex-Freundes und Managers Jim Barber eingeworfen. Love wurden nach ihrer Verhaftung gegen Zahlung einer Kaution freigelassen, wenige Stunden später aber wegen einer Überdosis Drogen in ein Krankenhaus gebracht. Auf ihrer Website verwies Love später auf das Medikament Xanax, ein Mittel, das zur Behandlung von Angstzuständen verschrieben wird. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare