+
Adonis Johnson (Michael B. Jordan) und Rocky Balboa (Sylvester Stallone) werden ein Team. Foto: Warner Bros. Pictures

"Creed - Rocky's Legacy": Stallone als Box-Trainer

Berlin (dpa) - Fans der "Rocky"-Filme mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle dürfen sich über einen Ableger der Reihe freuen. Erneut schlüpft Stallone ("The Expendables") nun in die Rolle des Rocky Balboa, der in allen bisherigen sechs Filmen der Serie, die 1976 startete, zu sehen war.

Diesmal tritt Balboa als Trainer an, der sich um den jungen Adonis Johnson kümmert, Sohn des Apollo Creed, ein ehemaliger Boxgegner von Rocky Balboa. Zunächst aber weigert sich Rocky, das junge Talent unter seine Fittiche zu nehmen, mit Kampfsport hat der Boxveteran abgeschlossen.

In der Hauptrolle zu sehen ist Nachwuchsdarsteller Michael B. Jordan ("Fruitvale Station"). Regie führte Ryan Coogler.

(Creed - Rocky’s Legacy, USA 2015, 133 Min., FSK ab 12, von Ryan Coogler, mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Tessa Thompson)

Creed - Rocky's Legacy

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare