+
“Crocodile Dundee“-Darsteller Paul Hogan sitzt wegen mutmaßlicher Steuerschulden in Australien fest.

"Crocodile Dundee" Ausreise verweigert

Sydney - “Crocodile Dundee“-Darsteller Paul Hogan sitzt wegen mutmaßlicher Steuerschulden in Australien fest.

Der 70-jährige Schauspieler dürfe das Land auf Anordnung der Steuerbehörde erst verlassen, wenn er die umstrittene Rechnung in zweistelliger Millionenhöhe bezahlt habe, teilte sein Anwalt Andrew Robinson am Donnerstag mit.

Polizeifotos von Promis

Polizeifotos von US-Stars

Hogan lebt mit seiner Frau und seinem zwölfjährigen Sohn in Los Angeles. Am Freitag vergangener Woche flog er zur Beerdingung seiner Mutter nach Sydney. Nun wollen ihn die Behörden erst wieder ausreisen lassen, wenn er die geforderte Summe in Höhe von umgerechnet rund 27 Millionen Euro beglichen hat. Der Schauspieler bestreitet, Steuern hinterzogen zu haben.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
Verliebte Worte im Netz. Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady geben sich zum Hochzeitstag zeitgemäß.
Bündchen und Brady feiern Hochzeitstag viral
So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne
Los Angeles - Es war ein Moment, in dem den Verantwortlichen der Oscars der Atem stockte: Faye Dunaway und Warren Beatty verlasen bei der Verkündung des „Besten Films“ …
So erklärt Warren Beatty die peinliche Oscar-Panne
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Los Angeles - Das Drama "Moonlight" hat bei der Oscar-Verleihung triumphiert. Was blieb, war aber eine Mega-Panne. Für Deutschland gab es nichts zu Jubeln.
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen
Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser Ticker zum …
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Kommentare