+
Hier noch als glückliche Familie: Tom Cruise und Katie Holmes mit dem gemeinsamen Töchterchen Suri.

Erstmals seit der Trennung

Tom Cruise besucht Tochter Suri

New York - Erstmals seit der Trennung von Katie Holmes, hat Hollywoodstar Tom Cruise am Dienstag seine sechsjährige Tochter Suri in New York besucht.

Tom Cruise geniesst seinen Vater-Tochter-Tag. Zum ersten Mal seit der Trennung von Schauspielerin Katie Holmes, besuchte Cruise seine Tochter Suri (6) am Dienstag in New York, wie die Onlineausgabe der US-Zeitschrift "People" berichtete. Der Medienrummel war enorm.

Katie Holmes hatte Ende Juni nach knapp sechs Jahren Ehe die Scheidung eingereicht. Das Paar einigte sich im Eiltempo auf die Bedingungen der Scheidung, die Details blieben aber geheim. Nach US-Medienberichten darf Cruise Suri besuchen, die Hauptverantwortung liegt aber bei Holmes.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Lüften Prinz William und Kate …
Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Der Monarch sitzt heute seit genau 44 Jahren und 223 Tagen auf dem Thron in Stockholm. Damit hat er einen landeseigenen Rekord gebrochen.
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Schnauzbärte liegen wieder im Trend. Doch sich einen wachsen zu lassen, ist nicht so einfach. Einen Fehler begehen Anfänger besonders oft: Sie beginnen zu früh mit dem …
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol Star-DJ Tom Bergling ins Grab brachte.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?

Kommentare