+
Tom Cruise schockte seine Tochter Suri mit seinem Aussehen

Suri Cruise von Papas Aussehen geschockt

Los Angeles - Suri Cruise, die sechsjährige Tochter von Hollywood-Beau Tom Cruise, war geschockt von Papas Aussehen. Zwei Dinge am Auftreten des 49-Jährigen irritierten sie dabei besonders.

"Als ich den Eyeliner im Gesicht hatte und meine Nägel lackiert waren, war sie darüber etwas bestürzt. Sie reagierte etwa so: Was ist mit meinem Papa passiert?", erzählte Tom Cruise dem Moderator Ryan Seacrest in einem Interview. Das berichtet das Nachrichtenportal dailymail.co.uk. Der 49-Jährige ist derzeit in dem Musical-Film "Rock of Ages" als 80er-Jahre-Rockstar zu sehen. Die Reaktion seiner Tochter amüsierte ihn, weil die Sechsjährige sowohl ihn als auch seine Frau Katie Holms regelmäßig am Set besucht. Bei ihrer Mutter würden sie das viele Make-Up und die Kostüme aber nicht im geringsten stören - eher im Gegenteil, erklärte Cruise.

Liebe trotz großen Altersunterschieds

Liebe trotz großen Altersunterschieds

Im Vergleich zu den anderen Filmen wie etwa "Mission Impossible" war der Dreh zu "Rock of Ages" wohl eher harmlos. Suri sei es gewohnt, dass sie am Set einen Helm tragen muss, weil immer irgendwo etwas explodiert. Wenn sie ihn besuchen komme, sei er meistens "blutig" und "zerschrammt", berichtet der Hollywood-Beau. Offenbar hat das Suri nie so aus der Fassung gebracht, wie der Anblick ihres Vaters mit Make-Up.

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare