Tom Cruise interessiert sich für Kampffmeyer-Villa

- Potsdam/Berlin - Bei seiner Wohnungssuche in Potsdam scheint Hollywoodstar Tom Cruise (41) fündig geworden zu sein: Im Blick habe er die Kampffmeyer-Villa an der Glienicker Brücke, berichten mehrere Zeitungen in Berlin und Potsdam. Cruise wäre dort Nachmieter des einstigen Schweizer Botschafters Thomas Borer-Fielding und dessen Frau Shawne.

<P>Der US-Schauspieler ist seit Anfang April 2004 in der Region auf Wohnungssuche. Zunächst hatte er sich für die dem Designer Wolfgang Joop gehörende Villa Wunderkind interessiert. Cruise will den Zeitungen zufolge für mindestens fünf Monate nach Potsdam ziehen. Im Sommer 2004 sollen in Berlin und Brandenburg die Dreharbeiten für seinen Film "Mission Impossible 3" beginnen.</P><P>Die 1924 errichtete Villa des einstigen Mühlenmillionärs Kampffmeyer gehört heute einer Bank. Seit dem Auszug des Schweizer Diplomatenpaares steht das Gebäude mit 900 Quadratmetern Wohnfläche leer und soll verkauft werden. Das direkt am Havelufer gelegene Gelände erfüllt die hohen Sicherheitsansprüche des Hollywoodstars, hieß es.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare