Tom Cruise und Katie Holmes bestreiten Trennungsgerüchte

New York - Das Hollywood-Traumpaar Tom Cruise (45) und Katie Holmes (29) hat Gerüchte über eine angebliche Trennung bestritten. Solche Meldungen seien lächerlich, sagte eine Sprecherin von Holmes. "Sie und ihr Mann haben eine enge und liebevolle Beziehung."

Das US-Klatschmagazin "In Touch" hatte berichtet, Holmes wolle sich nach drei Jahren von Cruise trennen. Sie liebe ihn zwar noch, leide aber darunter, immer als "Frau Cruise" auftreten zu müssen. Sie wolle deshalb mit der gemeinsamen Tochter Suri (2) von Los Angeles nach New York ziehen und dort am Broadway arbeiten. "Katie will ihr Leben zurück", heißt die Schlagzeile des Klatschblattes. Contactmusic betont unter Hinweis auf Vertraute des Paare, die Gerüchte seien "absolut falsch".

Cruise und Holmes hatten sich vor drei Jahren kennengelernt und schon zwei Monate später verlobt. Die katholisch aufgewachsene Holmes schloss sich ihrem neuen Freund zuliebe ebenfalls der Scientology Organisation an. Am 18. April 2006 kam Tochter Suri auf die Welt, ein halbes Jahr später heiratete das Paar in Italien.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare