+
Tom Cruise mit Katie Holmes bei der Premiere in New York

Tom Cruise stellt persönlichen Rekord auf

Los Angeles - Tom Cruise hat mit der vierten “Mission: Impossible“-Folge seinen bislang größten Kassenknüller geschafft.

Dem “Hollywood Reporter“ zufolge brachte die Actionserie mit dem Untertitel “Phantom Protokoll“ am Wochenende weltweit Einnahmen von mehr als 600 Millionen Dollar (456,6 Millionen Euro). Das ist ein Rekord für Cruise, der damit die knapp 592 Millionen Dollar überbieten konnte, die der Spielberg-Film “Krieg der Welten“ 2005 mit Cruise als Bekämpfer von Außerirdischen einspielte. Der neue Agenten-Hit setzte sich damit spielend über den bisherigen Spitzenverdiener aus der Reihe - “Mission: Impossible II“ - durch, der es “nur“ auf rund 546 Millionen Dollar brachte.

dpa

Katie Holmes: Sexy auf dem roten Teppich

Katie Holmes: Sexy auf dem roten Teppich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare