Tom Cruise hat  noch immer Lampenfieber

Hamburg - Hollywood-Star Tom Cruise hat immer noch Lampenfieber vor dem ersten Drehtag. Mit Kritik könne er aber gut umgehen, da habe er ein dickes Fell, sagt Cruise.

Auch nach Jahrzehnten in der Filmbranche bekommt Tom Cruise in der Nacht vor dem ersten Drehtag kein Auge zu. Im Umgang mit Kritik dagegen habe er sich ein dickes Fell zugelegt, sagte der Hollywood-Star nach Angaben der “TV Movie“. In diesem Geschäft brauche man eben ein dickes Fell. “Ich habe nie vorgetäuscht, jemand zu sein, der ich nicht bin. Einige Leute mögen das, andere nicht“, sagte Cruise.

Nach vierjähriger Action-Filmpause kommt am 22. Juli sein neuer Film “Knight and Day“ in die Kinos. Cruise sagte, er sei zwar immer auf der Suche nach einem guten Drama, doch Actionfilme seien letztlich anspruchsvoller: “Der Arbeitsaufwand ist etwa viermal so groß.“ In dem neuen Film beweist der 48-Jährige seine Fitness, indem er fast alle Stunts selbst spielt. “Es ist alles eine Frage der Vorbereitung. Ich trainiere mein ganzes Leben und kenne mich eben sehr gut mit Stunts aus“, sagte Cruise.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama um Natascha Ochsenknechts Nichte
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Natascha Ochsenknechts Nichte
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury

Kommentare