+
Jon Cryer

Jon Cryer schockte Sheens Totalabsturz

New York - Ein Jahr nach dem Rausschmiss von Charlie Sheen (47) aus der Erfolgs-Sitcom "Two and a Half Men“ denkt Ex-Kollege Jon Cryer (47) immer noch mit Grausen an die Zeit.

„Das Schlimmste an dem Ganzen war, dass ich zuschauen musste, wie ein Freund von mir, ein Kerl, mit dem ich jahrelang gearbeitet hatte, zu einer völlig anderen Person wurde. Das zu sehen, ist entsetzlich, weil man das Gefühl hat, der Mensch, den man kannte, existiert nicht mehr“, sagte Cryer in einem US-Fernsehinterview, das am Donnerstag ausgestrahlt werden sollte.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Nach exzessiven Drogen- und Alkoholkonsum sowie Beleidigungen der Produzenten war Sheen 2011 von der Sitcom „Two and a Half Men“ gefeuert worden. Seinen Job bekam US-Schauspieler Ashton Kutcher (34).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kommentare