+
Jon Cryer

Jon Cryer schockte Sheens Totalabsturz

New York - Ein Jahr nach dem Rausschmiss von Charlie Sheen (47) aus der Erfolgs-Sitcom "Two and a Half Men“ denkt Ex-Kollege Jon Cryer (47) immer noch mit Grausen an die Zeit.

„Das Schlimmste an dem Ganzen war, dass ich zuschauen musste, wie ein Freund von mir, ein Kerl, mit dem ich jahrelang gearbeitet hatte, zu einer völlig anderen Person wurde. Das zu sehen, ist entsetzlich, weil man das Gefühl hat, der Mensch, den man kannte, existiert nicht mehr“, sagte Cryer in einem US-Fernsehinterview, das am Donnerstag ausgestrahlt werden sollte.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Nach exzessiven Drogen- und Alkoholkonsum sowie Beleidigungen der Produzenten war Sheen 2011 von der Sitcom „Two and a Half Men“ gefeuert worden. Seinen Job bekam US-Schauspieler Ashton Kutcher (34).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Weinstein
Die Ermittlungen im Harvey-Weinstein-Skandal weiten sich aus. Matt Damon und George Clooney zeigen sich schockiert. Auch US-Regisseur James Toback werden sexuelle …
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Weinstein
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Die Ermittlungen im Harvey-Weinstein-Skandal weiten sich aus. Matt Damon und George Clooney zeigen sich schockiert. Auch US-Regisseur James Toback werden sexuelle …
New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Harvey Weinstein
Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Schöne Nägel gehören zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Für ihr Wachstum ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie korrektes Feilen. Ist ein Nagel plötzlich …
Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Unter engem und dünnen Stoff zeichnet sich Unterwäsche zwangsläufig ab. Wem das nicht gefällt, der kann zu gemusterter Kleidung greifen. Durch die bunten ineinander …
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren

Kommentare