+
Jon Cryer (r.), hier mit seiner Frau Lisa Joyner beim Basketballspiel der LA Lakers, wünscht Charlie Sheen nur das Beste

Cryer wünscht Charlie Sheen "nur das Beste"

New York - Charlie Sheen lästerte über seinen Kollegen Jon Cryer. Dieser wünscht im Gegenzug seinem ehemaligen Arbeitskollegen "nur das Beste".

“Two and a Half Men“-Darsteller Jon Cryer (46) hält zu seinem früheren Kollegen Charlie Sheen (45). Dabei hätten dessen jüngste Eskapaden ihm beinahe seinen Job in der erfolgreichen Sitcom gekostet. “Ich liebe ihn“, sagte er in einem Interview mit dem Talkshow-Moderator David Letterman (64). Sheen sei ein Freund. “Wir wollen alle nur das Beste für ihn. Wir wollen, dass er gesund wird, trocken bleibt und sich wieder mit seiner Familie versöhnt“, so der Emmy-Gewinner. Die Produzenten von “Two and a Half Men“ hatten Sheen nach dessen wüsten Beschimpfungen gefeuert und die Dreharbeiten der Serie vorübergehend eingestellt. Mit US-Schauspieler Ashton Kutcher (33) als Ersatz soll die Sitcom über ein ungleiches Brüderpaar jedoch jetzt weitergehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort gemeldet.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Oberteil mit Schößchen kaschiert das Bäuchlein
Mit Kleidungsstücken lassen sich Problemzonen leicht kaschieren. Sehr gut geht es mit Schößchen-Oberteilen. Allerdings sollten Frauen keine Hosen dazu tragen.
Oberteil mit Schößchen kaschiert das Bäuchlein
Neuer Look, neues Album: Katy Perry ist zurück
Katy Perry ist wieder da. Bald erscheint ihr neues Album. In Berlin gab es jetzt einen Vorgeschmack.
Neuer Look, neues Album: Katy Perry ist zurück
"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods hat Ärger mit der Polizei. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet

Kommentare