+
Der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch hat Julian Assange Lob ausgesprochen.

Neuer Film über Wikileaks

Cumberbatch: Assange hat viel für Demokratie getan

London - Im Rahmen seines neuen Filmes über Wikileaks hat der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch Julian Assange Lob ausgesprochen: Er hätte der Demokratie einen großen Dienst erwiesen.

Der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch („Sherlock“) hält viel von Wikileaks-Gründer Julian Assange, den er in dem neuen Film „The Fith Estate“ verkörpert. „Er hat der Demokratie einen großen Dienst erwiesen“, sagte Cumberbatch in der Aufzeichnung für die „Graham Norton Show“, eine Talkshow, die am Freitagabend in der BBC ausgestrahlt werden sollte. „Er hat Fragen aufgeworfen über den Status Quo, über die Kraft von Gesetzen und über Machtstrukturen, die korrupt sind und die angesprochen werden müssen“, sagte Cumberbatch.

Der Schauspieler zeigte sich aber enttäuscht, dass Assange ein persönliches Treffen im Vorfeld der Dreharbeiten abgelehnt hat. Assange habe ihm eine E-Mail geschrieben, in der er darum bittet, die Rolle nicht anzunehmen. Der Film beruhe auf einem Buch aus der Feder eines Mannes, der „Rache“ üben wolle, zitierte Cumberbatch aus der E-Mail des 42-jährigen Australiers.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Der Film sei „überwältigend negativ“ für Assange und für Wikileaks. Es handele sich um ein „Werk von politischem Opportunismus, Einflussnahme, Revanche und an erster Stelle Feigheit“, schrieb Assange laut Cumberbatch. Die Grundlage für den Film lieferte das Buch des ehemaligen Assange-Vertrauten Daniel Domscheit-Berg. Assange sitzt seit mehr als einem Jahr in der Botschaft Ecuadors fest, um sich einer Festnahme zu entziehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Schauspieler Peter Fonda lässt auf Twitter seinen Dampf ab, aber wie. Die brutale Trennung von Flüchtlingskindern und ihren Eltern an der Grenze Mexikos bringen den …
„In Käfig mit Pädophilen werfen“: Hollywood-Star startet Hasstirade gegen Donald Trump
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.