Cynthia Nixon will ihre Freundin heiraten

New York - "Sex and the City"-Schauspielerin Cynthia Nixon (42) will mit ihrer Freundin Christine Marinoni vor den Traualtar treten.

"Wenn es in New York legal wird, dann würde ich das auf jeden Fall tun. Meine Freundin will auch heiraten, mein Freund wollte das nie", sagte sie der britischen Zeitung "Mirror". Nixon hatte sich 2004 nach 15-jähriger Beziehung von ihrem langjährigen Lebensgefährten Danny Mozes, einem Englischlehrer, getrennt. Mit ihm hat sie zwei Kinder, Samantha (11) und Charles (5).

Lange schwieg Nixon, die in der beliebten TV-Serie die knallharte Rechtsanwältin Miranda spielte, über ihre Liebesbeziehung zu einer Frau. Sie wolle sich auch nicht in eine Schublade stecken lassen. "Ich war mein Leben lang mit Männern zusammen und ich habe mich noch nie vorher in eine Frau verliebt. Als es passierte, fand ich es gar nicht so seltsam. Ich definiere mich nicht. Ich bin nur eine Frau, die eine andere Frau liebt", so Nixon.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare