Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Cynthia Nixon will ihre Freundin heiraten

New York - "Sex and the City"-Schauspielerin Cynthia Nixon (42) will mit ihrer Freundin Christine Marinoni vor den Traualtar treten.

"Wenn es in New York legal wird, dann würde ich das auf jeden Fall tun. Meine Freundin will auch heiraten, mein Freund wollte das nie", sagte sie der britischen Zeitung "Mirror". Nixon hatte sich 2004 nach 15-jähriger Beziehung von ihrem langjährigen Lebensgefährten Danny Mozes, einem Englischlehrer, getrennt. Mit ihm hat sie zwei Kinder, Samantha (11) und Charles (5).

Lange schwieg Nixon, die in der beliebten TV-Serie die knallharte Rechtsanwältin Miranda spielte, über ihre Liebesbeziehung zu einer Frau. Sie wolle sich auch nicht in eine Schublade stecken lassen. "Ich war mein Leben lang mit Männern zusammen und ich habe mich noch nie vorher in eine Frau verliebt. Als es passierte, fand ich es gar nicht so seltsam. Ich definiere mich nicht. Ich bin nur eine Frau, die eine andere Frau liebt", so Nixon.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare