Dänischer Kronprinz Frederik mit geklauter Homepage im Netz

- Kopenhagen - Der dänische Kronprinz Frederik ist unwissentlich mit einer geklauten Homepage ins Internet gegangen. Anderthalb Wochen nach der Eröffnung von Frederiks Webseite "www.hkhkronprinsen.dk" gaben die zuständigen Web-Designer von der dänischen Firma Bysted zu, dass das Design vom schwedischen Unternehmen "Made In Sthlm" mehr oder weniger "übernommen" worden sei. Der Hof in Kopenhagen hatte die Homepage zum 35. Geburtstag des Thronfolgers am 26. Mai präsentiert.

<P>Bysted will der weiter abrufbaren Homepage ein neues Design geben. Frederik selbst hat bislang keine Stellungnahme abgegeben. Die Seite zeigt unter anderem seinen "Arbeitskalender" mit drei Terminen im ganzen Juni. Der Thronfolger hat am 2. bereits das Garderegiment in der Antvorskov-Kaserne besucht und am Tag danach Stipendien überreicht. Am Dienstag muss er noch zu einer Sitzung im Staatsrat, danach ist der Kalender bis zum 1. Juli gähnend leer.</P><P>www.hkhkronprinsen.dk</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare