+
Prinz Christian war in Australien in Not geraten.

In Australien

Dänischer Prinz (10) offenbar vor dem Ertrinken gerettet

Kopenhagen - In eine brenzlige Situation ist am Sonntag der Sohn des dänischen Kronprinzen Frederik geraten. Er musste von Rettungsschwimmern aus dem Wasser gezogen werden.

Der älteste Sohn des dänischen Kronprinzen Frederik hat sich beim Baden in Australien anscheinend zu weit ins Wasser gewagt - er musste von einem Rettungsschwimmer zurückgeholt werden.

Australische Medien berichteten am Sonntag, der zehnjährige Christian sei in großer Gefahr gewesen. Demnach sagte der Chef der Rettungsschwimmer: „Wir haben ihn gerettet, bevor es zu spät war.“ Ein Sprecher des dänischen Königshauses sagte allerdings der Nachrichtenagentur Ritzau, die Situation sei ganz undramatisch gewesen. „Prinz Christian war nie in Gefahr.“ Die Familie des Kronprinzen verbringt zurzeit die Weihnachtsferien in Australien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
München - Dieser Frau verzeiht man fast alles – sogar, dass sie sich beim Bohlen-Unfug „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL als Jurorin verdingt. Das ist kein …
Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Die Hochburgen mögen Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, aber auch in Berlin weiß man, wie Karneval geht.
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen

Kommentare