+
Gemeinsam gedreht, aber en andern gar nicht getroffen: Matthew McConaughey (li.) und Jared Leto.

Jared Leto

McConaughey traf Gegenspieler gar nicht

Los Angeles - Matthew McConaughey (44), Schauspieler und Oscar-Favorit für seine Hauptrolle als Schwulenhasser in „Dallas Buyers Club“, lernte seinen Gegenspieler Jared Leto beim Dreh gar nicht kennen.

„Wir hatten nur 25 Drehtage – alles musste rasend schnell gehen. Am Set blieben Jared und ich also immer in unseren Rollen“, sagte McConaughey dem „Münchner Merkur“. „Während dieser Zeit habe ich sogar kein einziges privates Wort mit ihm gewechselt.“ Erst zwei Tage nach Ende der Arbeiten habe er Leto die Hand entgegengestreckt. „Als er mir später seine Mutter vorstellte, merkte ich erst, dass seine Stimme normalerweise mindestens eine Oktave tiefer ist als im Film.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare