+
Matt Damon rät zu Vorsicht bei Facebook und Co.

Damon: “Wir sollten uns nicht beim Sex filmen"

München - Hollywood-Schauspieler Matt Damon hat keine gute Meinung von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Er erklärt auch seine Sorgen und Ängste vor diesen Medien.

“Wir haben noch nicht ganz realisiert, was diese Medien uns antun können. Und deshalb machen wir Fehler, verschicken Nacktfotos von uns selbst oder Ähnliches“, sagte der Oscar-Preisträger dem Fernsehsender Tele 5. “Die nächste Generation wird sicher vorsichtiger sein und sagen “Wir sollten uns lieber nicht beim Sex filmen. Das könnte richtig ungut ausgehen.“ Er selbst führe ein normales Leben mit seiner Frau Luciana aus Argentinien und den vier Kindern, betonte Damon. “Ich bin nicht so verrückt wie die meisten anderen Stars. Wahrscheinlich weil ich eine Frau geheiratet habe, die keine Schauspielerin ist.“

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Annas Kurnikowa und Enrique Iglesias haben Fotos von ihren Zwillingen ins Netz gestellt. Details zum Nachwuchs bleiben die beiden aber weiterhin schuldig.
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Wie herzig! Iglesias und Kournikowa zeigen ihre Zwillinge
Enrique Iglesias und Anna Kurnikowa sind seit langem ein Paar. Nun teilten die beiden ihr doppeltes Elternglück auf Instagram.
Wie herzig! Iglesias und Kournikowa zeigen ihre Zwillinge

Kommentare