"Dandykochbuch" zwischen Kalbsbries und Gurkensandwich

Berlin (dpa) - Also vegan ist es meist ganz und gar nicht, das neue "Dandykochbuch" der Berliner Kulturwissenschaftlerin Melanie Grundmann, das das Schnöseltum kulinarisch zelebriert.

Stattdessen sind in diesem optisch üppigen Rezept- und Lifestyle-Buch Essensvorschläge, die so gar nicht politisch korrekt sind: Gerichte wie Schildkrötensuppe, Rezepte mit Foie gras (Stopfleber) oder auch mit Rindergaumen und Kalbsbries.

Gut fotografierte Gerichte lassen beim Leser entweder das Wasser im Mund zusammenlaufen oder aber das Gegenteil passieren. Dieses Buch ist etwas für Fortgeschrittene und nur für Männer mit einem gewissen Sinn für Ironie. Dandys eben.

Die Anweisungen zur Zubereitung könnten oft genauer sein. Okay, ein Gurkensandwich - wie im Theaterstück "Ernst sein ist alles oder Bunbury" (The Importance of Being Earnest) von Ober-Dandy Oscar Wilde - bekommt wohl jeder hin.

- Melanie Grundmann: "Das Dandykochbuch - Originalrezepte für Männer mit Stil", 224 S., Euro 39,95, ISBN 978-3-95403-092-7

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare