+
Moderator Daniel Aminati ist nach einer Schlägerei zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Daniel Aminati nach Schlägerei verurteilt

Wien/Innsbruck - TV-Moderator Daniel Aminati („taff“) ist wegen einer Schlägerei vor einem Innsbrucker Gericht zu einer Geldstrafe  verurteilt worden.

29.000 Euro Geldstrafe muss der ProSieben-Moderor Daniel Aminati zahlen. Entsprechende Medienberichte bestätigte das Oberlandesgericht Innsbruck am Montag. Aminati hatte einem Taxifahrer nach einem Auftritt in einem Tiroler Nachtclub einen Faustschlag verpasst. Das Urteil ist rechtskräftig. Nach Angaben der „Tiroler Tageszeitung“ bezeichnete Aminati seine Tat als „einmaligen Ausrutscher im Affekt“.

Der Vorfall liegt schon einige Jahre zurück. Bereits 2008 kam es zu der Auseinandersetzung. Nach dem Faustschlag des Entertainers, der schon beim ProSieben-„Promiboxen“ teilnahm, erlitt der Taxifahrer eine blutende Wunde sowie Verletzungen im Auge. Der Mann habe daraufhin 13 Monate nicht mehr in der Nacht fahren können, hieß es. Aminati muss die Anwaltskosten seines Opfers übernehmen und für alle weiteren Folgekosten wegen der Augenverletzung aufkommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare