+
Daniel Brühl geht durch manch Wechselbad der Gefühle. Foto: Jörg Carstensen

Daniel Brühl erlebt "Sinnkrisen voller Selbstmitleid"

Köln (dpa) - Trotz seines großen Erfolgs als einer der gefragtesten deutschen Schauspieler kennt Daniel Brühl (37) "Sinnkrisen voller Selbstmitleid". Eine große Hilfe bei der Bewältigung sei ihm dabei seine Freundin, die Psychologin sei, erzählte Brühl dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeigers".

"In gewissem Sinn bin ich ein Superfall für sie." Eine gewisse Art von Narzissmus sei ihm ebenso wenig fremd wie Stimmungsschwankungen. Wenn er zum Beispiel bei einer Preisverleihung nominiert sei und dann nicht gewinne, erlebe er ein Wechselbad der Gefühle. "Und solche absurden Momente sind für Psychologen wahnsinnig spannend."

Zurzeit ist Brühl in der Literaturverfilmung "Ich und Kaminski" nach dem Roman von Daniel Kehlmann in einer Rolle als windiger Kunstkritiker zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare