+
Daniel Brühl kann am Set auch mal anstrengend sein. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Daniel Brühl: Ich kann am Set ganz schön nervig sein

Berlin (dpa) - Der deutsch-spanische Schauspieler Daniel Brühl (36) hat sich bei Drehs im Ausland nicht nur beliebt gemacht. "Bei einigen ausländischen Regisseuren gelte ich als Zicke. Ich kann am Set ganz schön nervig sein", sagte er dem Magazin "Neon".

Ein deutscher Regisseur hätte ihm nie eine Rolle wie die des Niki Lauda in "Rush" gegeben, meint Brühl. "Insofern hat mir das Ausland gutgetan. Dort hat man nie was von diesem angeblich so netten Jungen gehört." Für seine Rolle im Rennfahrerdrama "Rush - Alles für den Sieg" war Brühl von vielen sogar als Anwärter für einen Oscar gehandelt worden. Er ging dann aber bei den Nominierungen für den wichtigsten Filmpreis der Welt leer aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Sohn fordert: Disney soll Johnny Depp entlassen
Nachdem Schauspieler Johnny Depp im „Scherz“ zum Mord an Donald Trump aufgerufen hatte, schaltet sich jetzt seine Familie via Twitter ein.
Trump-Sohn fordert: Disney soll Johnny Depp entlassen
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich

Kommentare