Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn
+
Daniel Brühl ist ein rastloser Typ. Foto: Hannah Mckay

Junge Väter

Daniel Brühl will als Vater seine Arbeit "besser dosieren"

Der Schauspieler Daniel Brühl will beruflich etwas kürzer treten - der Familie wegen.

Berlin (dpa) - Der Schauspieler und werdende Vater Daniel Brühl (38) will sich viel Zeit für sein Kind nehmen. "Wir bekommen ein Kind, und ich will das alles unbedingt miterleben", sagte Brühl ("Good Bye, Lenin!") der "Gala".

"Natürlich höre ich jetzt nicht auf zu arbeiten, ich bin ja ein rastloser Typ. Ich werde es nur von nun an besser dosieren." Mit seiner Freundin Felicitas Rombold und dem gemeinsamen Nachwuchs will Brühl längere Zeit ins Ausland gehen. "Wir haben die Idee, Ende nächsten Jahres noch mal für ein Jahr wegzugehen." Der Schauspieler plant zudem, eine zweite Bar in Berlin zu eröffnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare