Daniel Craig erneut bei Dreharbeiten verletzt

London - Die Pannenserie bei den Dreharbeiten zum neuen Bond-Film reißt nicht ab: Der britische Agenten-Darsteller Daniel Craig (40) hat sich erneut während der Aufnahmen zu dem neuen Action- Streifen verletzt.

Er habe sich am Finger geschnitten und sei in einem Krankenhaus nahe London vorsorglich behandelt worden, bestätigte eine Sprecherin der Produktionsfirma Eon der BBC. Craig habe den Dreh aber noch am gleichen Tag fortsetzen können. Erst vergangene Woche hatte sich der 007-Darsteller eine Verletzung im Gesicht zugezogen, so die Sprecherin.

Die Dreharbeiten zu "Quantum of Solace" stehen bislang unter keinem guten Stern: Im April hatte sich ein Stuntman in Italien schwer verletzt, nachdem er gegen eine Mauer geprallt war. Kurz danach versenkte ein anderer Stuntman ein Auto im Gardasee, als er bei hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam. Der neue Bond-Film soll Ende des Jahres in die Kinos kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare