Daniel Craig will ewig James Bond bleiben - "bis Gelenke schmerzen"

London - Schauspieler Daniel Craig (40) will bis ins hohe Alter den Geheimdienstagenten James Bond spielen.

"Solange es meine Gelenke mitmachen, bleibe ich Bond. Ich habe keine Absicht, gerade jetzt nicht mehr weiterzumachen", sagte der Brite der Zeitung "The Sun" (Freitag) während der Dreharbeiten zum neuen Bond-Film "Quantum of Solace" in Chile.

In dem neuen Streifen gebe es auch Nacktszenen, versprach Craig. "Es gibt ein bisschen Nacktheit - aber nicht ganz." Der neue 007 sei zudem noch actionreicher. "Wir eilen von einem Stunt zum nächsten", so der Schauspieler.

"Quantum of Solace" soll im November in die Kinos kommen. Craig war vor seinem ersten 007-Auftritt als "zu soft" kritisiert worden. Er ist nach Pierce Brosnan der sechste Bond-Darsteller, seinen ersten Auftritt hatte er bei "Casino Royale" (2006), dem finanziell erfolgreichsten Streifen in der Agententhriller-Reihe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit
Eigentlich wollte Schauspieler Erdogan Atalay in knapp zwei Wochen heiraten. Daraus wird jedoch nichts - die Sterne stehen zu ungünstig.
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit

Kommentare