1 von 21
Am Anfang der Karriere. Daniel Küblböck gemeinsam mit Dieter Bohlen und Juliette (2. Platz DSDS)
2 von 21
Mit Carsten Spengemann. Von dem Moderator hat man schon lange nichts mehr gehört und gesehen.
3 von 21
„Was bin ich?!“ Daniel hatte oft Auftritte in verschiedenen Fernsehformaten. Meist als Gaststar.
4 von 21
Ein bißchen verrückt war er immer. „Gerade das macht mich aus!“ sagt der junge Künstler von sich selber.
5 von 21
Ein Teenager wird langsam erwachsen. Vom „Milchbubi“....
6 von 21
....zum jungen, reifen Mann. Daniel hat viele Menschen überrascht.
7 von 21
Mit Drag-Queen Olivia Jones bei der Premiere von „Holiday on Ice“.
8 von 21
Jazz ist heute seine große Leidenschaft. Daniel hat Gesangsunterricht genommen und sich weiter entwickelt.

Daniel Küblböck: Bilder seiner Karriere

München - Vom Teenieclown zum Jazzmusiker. Daniel Küblböck überrascht die Menschen mit seiner Wandlungsfähigkeit. Heute spielt er Jazz in ausverkauften Hallen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Hübsch ist anders: Wer das Getränk Kombucha selbst ansetzen möchte, hat es mit einem labberigen Pilz zu tun. Der Geschmack überzeugt aber Anhänger wie Trendbewusste. Ob …
Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten
Die Sanduhr gilt als Symbol für eine wohlproportionierte Frauenfigur: oben etwas breiter, an der Taille schmal und ab den Hüften wieder weiter. Der weit abstehende, auf …
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten

Kommentare