Daniel Küblböck schlägt "Superstar" Alexander in den Charts

- Hamburg - Daniel Küblböck hat den Gewinner aus "Deutschland sucht den Superstar", Alexander Klaws, vom Chart-Thron gestoßen. Der 17-Jährige stieg mit seinem von Dieter Bohlen produzierten Lied "You Drive Me Crazy" auf Platz eins in der deutschen Single-Hitparade.

Das bestätigte die Bertelsmann Music Group (BMG) am Mittwoch in Berlin. Bisher seien 500 000 Singles ausgeliefert worden. Wie die Plattenfirma weiter mitteilte, wird mit Daniel bereits an einem Album gearbeitet, das im Mai erscheinen soll.

Dieter Bohlen sieht für den 17-Jährigen große Karrierechancen. "Daniel ist für mich die schillerndste Persönlichkeit, die ich in diesem Business je kennen gelernt habe", sagte Produzent Bohlen der dpa. Er könne ihn sich in den verschiedensten Formen vorstellen, in lustigen Filmen wie Mike Krüger, als Moderator oder Musiker, so Bohlen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boris Becker bekräftigt: Diplomatenpass ist echt
London (dpa) - Ex-Tennis-Star Boris Becker besteht auf der Echtheit seines Diplomatenpasses aus der Zentralafrikanischen Republik. Zuvor hatten Vertreter des Landes von …
Boris Becker bekräftigt: Diplomatenpass ist echt
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind …
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten
Jennifer Lopez ist fuchsteufelswild über die Praktiken der US-Einwanderungsbehörden und kritisiert Donald Trump heftig.
J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.