Daniel Radcliffe auch am Broadway gefeiert

London - Daniel Radcliffe (19) hat seine Broadway- Feuertaufe mit Bravour bestanden.

Wie die "Daily Mail" in ihrer Onlineausgabe meldet, überschlugen sich die amerikanischen Kritiker vor Begeisterung über seine Leistung in dem Psycho-Drama "Equus", das jetzt in New York Premiere hatte.

Das Bühnenstück um den schwer gestörten Stalljungen Alan Strange (Radcliffe) lief zuvor mit großem Erfolg am Londoner Westend. Trotz der spektakulären Szene, in der Radcliffe völlig nackt auf der Bühne steht, lobten die Medien vor allem das zurückgenommene und von Understatement geprägte Spiel des "Harry Potter"-Stars. Der Schauspieler selbst bleibt auf dem Teppich: "Ich lese nie Kritiken, egal ob gute oder schlechte. Sie beeinflussen die schauspielerische Arbeit zu sehr. Ich versuche daher, mich so weit wie möglich davon frei zu halten", so Radcliffe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare