Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder
+
Daniel Radcliffe wurde zum Entertainer des Jahres gewählt.

Daniel Radcliffe: Entertainer des Jahres 2011

New York  -  Harry Potter-Liebhaber wird das sicher freuen: Schauspieler Daniel Radcliffe gehört zu den talentiertesten Künstlern des Jahres. 17 weitere Stars wurden ebenfalls ausgezeichnet.

Daniel Radcliffe (22) darf feiern: Für das US-Magazin “Entertainment Weekly“ ist der “Harry Potter“-Darsteller der “Entertainer des Jahres“. Passend zum neuen Titel ziert der Brite die aktuelle Ausgabe des Heftes in buntem Konfettiregen.

Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer

Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

Siebzehn weitere Stars und Gruppen schafften es auf die diesjährige Liste der “talentiertesten und originellsten Künstler“ - darunter Sängerin Adele, Schauspieler Hugh Jackman und die Besetzung des Films “Bridesmaids“. 2010 wurde Sängerin Taylor Swift mit dem Titel geehrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Der Fußballstar und Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft, Wayne Rooney, und seine Ehefrau Coleen (beide 31) erwarten ihr viertes Kind.
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Wie "Libération" berichtet, stellte der heute 53-jährige Brad Pitt 2008 die Lichtspezialistin Soudant ein. Wegen unbezahlter Rechnungen und Rufschädigung muss ihr Pitt …
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe
John Lennons Witwe ist vor Gericht gezogen, weil ein Hamburger Kneipier seinen Laden "Yoko Mono Bar" nannte. Die New Yorker Künstlerin bekam Recht, der Bar-Besitzer will …
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe

Kommentare