+
Daniel Radcliffe engagiert sich für Homosexuelle.

Daniel Radcliffe wird zum Held für Homosexuelle

New York - Daniel Radcliffe engagiert sich für Homosexuelle. Dafür zeichnet ihn die Hilfsorganisation "Trevor" mit dem "Hero Award" aus. Doch eigentlich will der 21-Jährige gar nicht im Mittelpunkt stehen.

Der Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe wird von der Hilfsorganisation “Trevor“ ausgezeichnet. Die Organisation ist im Bereich der Selbstmordprävention tätig und hilft schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Jugendlichen. Radcliffe soll im Juni in New York den “Hero Award“ der Gruppe erhalten.

Szenen aus "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

Szenen aus "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

Er fühle sich geehrt, sagte der Schauspieler, nachdem die Gruppe am Montag die Ehrung bekannt gegeben hatte. Die wahren Helden seien für ihn aber jene Menschen, die in den “Trevor“-Callcentern die Anrufe entgegen nähmen, sagte Radcliffe. Das Projekt wurde 1994 von den Machern des oscarprämierten Kurzfilms “Trevor“ gegründet. Dieser handelt von einem schwulen 13-Jährigen, der bei seinen Freunden auf Ablehnung stößt und versucht, sich das Leben zu nehmen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Es ist 18 Uhr, die erste Hochrechnung ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Schweden-Prinz Gabriel: Tauftermin steht fest
Es wird sein erster großer öffentlicher Auftritt sein: Prinz Carl Philip und seiner Frau Sofia werden den kleinen Gabriel Carl Walther am 1. Dezember taufen lassen.
Schweden-Prinz Gabriel: Tauftermin steht fest
Kim Kardashian hatte Angst vor Fehlgeburt
Kim Kardashian spricht über ihre Ängste während der Schwangerschaft - sie glaubte an eine Fehlgeburt.
Kim Kardashian hatte Angst vor Fehlgeburt
Kim Kardashian fürchtete eine Fehlgeburt
Erstmals hat Kim Kardashian über die große Angst gesprochen, die sie 2012 quälte. Die Ehefrau von Rapper Kanye West fürchtete, dass sie eine Fehlgeburt erlitten habe.
Kim Kardashian fürchtete eine Fehlgeburt

Kommentare