+
Danny DeVito will für strengere Waffengesetze auf die Straße gehen

Appell an seine Mitmenschen

Danny DeVito will für strengere Waffengesetze auf die Straße gehen

Los Angeles - Der US-Schauspieler Danny DeVito („Zwillinge“) will, dass Amerikaner gegen den Besitz von Sturmgewehren auf die Straße gehen.

"Eine Jagdflinte oder Sportpistole zu besitzen, ist das eine, aber diese Waffe ist nur dazu gemacht, Menschen abzuschlachten“, sagte der 71-Jährige in einem Interview mit dem US-Entertainmentportal „ET Online“. Man könne sich nicht darauf verlassen, dass die Regierung solche Waffen abschafft. Die Menschen müssten selbst ran: „Wir können auf die Straßen gehen und sagen, „Das darf nicht sein.“ Wir dürfen das nicht länger zulassen.“

DeVito macht sich bereits seit Jahren für strengere Waffengesetze stark. Sturmgewehre sind in den USA teilweise frei verkäuflich. Am 12. Juni hatte ein Attentäter in einem Nachtclub in Orlando 49 Menschen erschossen. „Ich will gar nicht über irgendwas anderes reden“, sagte DeVito. „Es ist herzzerreißend. Ich komme nicht darüber hinweg.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stinksauer: Böse Überraschung für Schlagerstar G.G. Anderson
Schlagerstar G.G. Anderson ist stinksauer auf die Internetplattform „viagogo“: Wurde er eiskalt über den Tisch gezogen? 
Stinksauer: Böse Überraschung für Schlagerstar G.G. Anderson
Guano Apes im Interview: Das waren unsere Anfänge
Vor über 20 Jahren kam eine Band auf den Markt mit dem komischen Guano Apes. Heute sind sie Legenden und haben wieder ein neues Album aufgenommen. Das sagen sie dazu.
Guano Apes im Interview: Das waren unsere Anfänge
Rom vertrocknet: Trinken nur in Schichten?
Was würden die Römer für ein bisschen Regen aus Deutschland geben. Denn in Italiens Hauptstadt droht das Trinkwasser auszugehen. Auch Touristen sind besorgt, selbst der …
Rom vertrocknet: Trinken nur in Schichten?
Jeff Bezos nur einige Stunden reichster Mann der Welt
Jahrelang war Bill Gates der reichste Mann der Welt. Dann löste ihn Amazon-Chef Jeff Bezos an der Spitze der Milliardärs-Liste ab - aber nur kurz. An der Börse fiel die …
Jeff Bezos nur einige Stunden reichster Mann der Welt

Kommentare