+
Red Hot Chili Peppers Frontsänger Anthony Kiedis ist an Darmgrippe erkrankt. Deshalb musste die Band zwei Konzerte kurzfristig absagen.

Frontsänger erkrankt

Darmgrippe: Red Hot Chili Peppers sagen Konzerte ab

Los Angeles - Wegen einer Darmgrippe von Frontman Anthony Kiedis mussten die Red Hot Chili Peppers in letzter Sekunde zwei Konzerte absagen. Auf Twitter zeigten sie ihre Enttäuschung  über den Ausfall.

Wegen einer Erkrankung von Frontmann Anthony Kiedis hat die Rockband Red Hot Chili Peppers kurzfristig zwei Konzerte in den USA abgesagt. Am Samstagabend (Ortszeit) musste der an einer Darmgrippe erkrankte Kiedis wegen Komplikationen ins Krankenhaus, wie die Band mitteilte. Der Auftritt im kalifornischen Irvine musste in letzter Minute ausfallen. „NIEMAND ist enttäuschter als wir, dass wir heute nicht auftreten konnten“, twitterte Schlagzeuger Chad Smith.

Auch ein für Dienstag geplantes Konzert in Los Angeles müsse verschoben werden, hieß es auf der Internetseite der Red Hot Chili Peppers. Kiedis werde aber bald wieder fit sein. Im Juni sollen die Red Hot Chili Peppers bei „Rock am Ring“ auf dem Flugplatz Mendig und bei „Rock im Park“ in Nürnberg auftreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare