Darth-Vader-Schöpfer (82) gestorben

Los Angeles - Er schuf Darth Vader, Chewbacca und R2-D2: Der US-Konzeptdesigner Ralph McQuarrie ist am Samstag im Alter von 82 Jahren gestorben.

Das geht aus einer  Mitteilung auf seiner offiziellen Website hervor. McQuarrie galt als kreativer Kopf hinter „Star Wars“ und schuf die weltbekannten Figuren der Filme von George Lucas. Für seine Arbeit am Film „Coccoon“ aus dem Jahr 1985 bekam McQuarrie den Oscar.

„Wenn Worte meine Ideen nicht auszudrücken vermochten, konnte ich immer auf Ralphs fabelhafte Illustrationen zeigen und sagen "macht es so"“, erinnerte sich Lucas auf der „Star-Wars“-Website an die Zusammenarbeit mit McQuarrie. Der Künstler sei der erste gewesen, den er für die Trilogie angeheuert habe.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Laut dem US-Sender CNN hatte McQuarrie unter anderem auch an der US-Fernsehserie „Kampfstern Galactica“ aus den späten 1970er Jahren sowie Steven Spielbergs Erfolgsstreifen „E.T. - Der Außerirdische“ und „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ mitgearbeitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare