+
James Earl Jones

"Darth Vaders Stimme" bekommt Ehren-Oscar

Los Angeles - In Los Angeles sind am Samstag die ersten Oscars der Saison verliehen worden. Einen Ehren-Oscar für sein Filmschaffen bekam der US-Schauspieler James Earl Jones.

Er hatte unter anderem in den “Krieg der Sterne“-Filmen Darth Vader seine Stimme geliehen. Der 80-Jährige zeigte sich “zutiefst geehrt“. Er sei “mächtig dankbar“, sagte Jones, der den Ehrenpreis von Schauspieler Ben Kingsley im Londoner Wyndham Theater überreicht bekam.

Die Governors Awards wurden vor drei Jahren ins Leben gerufen, um die Preisträger von Ehren-Oscars zu würdigen. Ihre Verleihung wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences organisiert, die für die Vergabe der Oscars zuständig ist. Sie fand im Kodak Theatre in Los Angeles statt, wo auch am 26. Februar die große Oscar-Verleihung über die Bühne geht. Zuvor wurden die Ehren-Oscars während der Verleihung der alljährlich im Fernsehen übertragenen Academy Awards vergeben.

Ehrenpreise erhielten am Samstag auch US-Talkshow-Ikone Oprah Winfrey und der Maskenbildner Dick Smith. Winfrey, deren erfolgreiche Talkshow im Mai nach 25 Jahren eingestellt wurde, bekam für ihr soziales Engagement den Jean Hersholt Humanitarian Award verliehen. Die 57-Jährige unterstützt zahlreiche gemeinnützige Organisationen und hat mehrere eigene Stiftungen.

Vanessa Redgrave für langjährige Filmkarriere geehrt

Die britische Schauspielerin Vanessa Redgrave, mit der Jones derzeit im Theaterstück “Driving Miss Daisy“ in London zu sehen ist, wurde am Sonntag in London für ihre 50 Jahre umspannende Filmkarriere geehrt. Die 74-Jährige erhielt für ihre Rolle im Film “Julia“ 1977 einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
US-Popsängerin Anastacia will höchsten Kirchturm der Welt besteigen - und der steht in Deutschland
US-Pop-Sängerin Anastacia, die mit Hits wie „I'm Outta Love“ und „Paid My Dues“ Welterfolge feierte, will nach eigenem Bekunden ganz hoch hinaus.
US-Popsängerin Anastacia will höchsten Kirchturm der Welt besteigen - und der steht in Deutschland
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Ihr Können als Moderatorin hat Clarissa Corrêa da Silva bereits in dem "KiKA-Kummerkasten" gezeigt. In dieser Rolle darf sie künftig in der Kindersendung "Wissen macht …
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Vor mehr als einem Monat richteten die beiden Wirbelstürme "Irma" und "Maria" auf den Karibikinseln großen Schaden an. Nun ist Prinz Charles in diese Region gereist, um …
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln

Kommentare