+
Das Emoji des Jahres lacht und weint vor Freude. Foto: Matthias Balk

Das Emoji des Jahres hat Freudentränen

Hamburg (dpa) - "Twitter stand 2015 eindeutig im Zeichen der Emojis", verkündete diese Woche die Agentur Faktor3 in Hamburg für die globale Online-Plattform.

"Milliardenfach wurden die Emojis in diesem Jahr verwendet - an der Spitze liegt das Emoji mit Freudentränen, das insgesamt 6,6 Milliarden Mal genutzt wurde. Also im Schnitt rund einmal pro Person auf diesem Planeten..." Auch die britischen Oxford Dictionaries wählten bekanntlich das Smiley-Gesicht mit den Freudentränen zum "Wort des Jahres".

Die Platzierung bei Twitter: 01. Emoji mit Freudentränen, 02. Lächelndes Emoji mit herzförmigen Augen, 03. Stark weinendes Emoji, 04. Breit grinsendes Emoji, 05. Herz Emoji, 06. Pinke Herzen Emoji (häufig verwendet als "Liebe liegt in der Luft"), 07. Funkelnde Sterne Emoji, 08. Kuss sendendes Emoji, 09. Applaus Emoji, 10. Feuer Emoji)

Emojis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare