+
Kate (Hilary Swank) erkrankt an der Nervenkrankheit ALS. Foto: Alan Markfield/Koch Media Films

"Das Glück an meiner Seite": Todesdrama mit Hilary Swank

Berlin (dpa) - Als die 35-jährige Kate (Hilary Swank) an der Nervenkrankheit ALS erkrankt, bekommt ihr Hochglanzleben im mondänen Architektenhaus mit Ehemann Evan (Josh Duhamel) tiefe Risse. Doch mit ihrem körperlichen Verfall gewinnt sie einen neuen Blick auf das Leben und auf ihre Beziehungen.

Dazu trägt vor allem die junge, chaotische Bec (Emmy Rossum) bei, die in ihrem Leben noch nichts auf die Reihe bekommen hat. Kate engagiert sie als unkonventionelle Pflegerin. Die beiden ungleichen Frauen sind es, die sich gegenseitig Halt und Hoffnung geben.

Regisseur George Wolfe inszeniert das Drama als klischeehaftes Rührstück mit schönen Bildern, über das das großartige Spiel von der zweifachen Oscarpreisträgerin Hilary Swank ("Boys Don't Cry"; "Million Dollar Baby") hinweg tröstet.

(Das Glück an meiner Seite, USA 2014, 102 Min., FSK ab 6, von George Wolfe, mit Hilary Swank, Emmy Rossum, Josh Duhamel)

Das Glück an meiner Seite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Ihr Können als Moderatorin hat Clarissa Corrêa da Silva bereits in dem "KiKA-Kummerkasten" gezeigt. In dieser Rolle darf sie künftig in der Kindersendung "Wissen macht …
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Vor mehr als einem Monat richteten die beiden Wirbelstürme "Irma" und "Maria" auf den Karibikinseln großen Schaden an. Nun ist Prinz Charles in diese Region gereist, um …
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Meryl Streep schildert traumatische Ereignisse aus ihrer Vergangenheit 
Zwei brutale Vorfälle haben „mein Leben als Frau“ mehr als alles andere geprägt. Das enthüllte die Schauspielerin Meryl Streep während einer Award-Show.
Meryl Streep schildert traumatische Ereignisse aus ihrer Vergangenheit 
Quentin Tarantino dreht nächsten Film mit Sony Pictures
Der Regisseur Quentin Tarantino will in seiner Karriere insgesamt zehn Filme drehen. Acht konnte er bereits auf die Leinwand bringen. Für den neunten hat er nun einen …
Quentin Tarantino dreht nächsten Film mit Sony Pictures

Kommentare