+
Bollywood-Schauspieler Ranveer Singh ist Trendsetter. Foto: Sanjeev Gupta

Das junge Indien entdeckt den Schnauzbart wieder

Mumbai (dpa) - Stolz und Manneskraft zeigen Inder seit Jahrzehnten durch einen kräftigen Schnauzbart. Hirten in Rajasthan tragen ihn genauso wie Beamte in Neu Delhi. Die junge, urbane Generation konnte damit jüngst nicht mehr viel anfangen - bis in diesem Jahr die Bollywood-Filmwelt den männlichen Gesichtsschmuck wieder entdeckte.

Vorreiter war der Schauspieler Ranveer Singh, der etwa in "Bajirao Mastani" einen nach oben gezwirbelten Schnauzer präsentiert. Querbalken tragen auch Karan Johar in "Bombay Velvet" und Akshay Kumar in "Baby". Selbst die Schauspielerin Alia Bhatt klebte sich in "Shaandar" einen schwarzen Streifen auf die Oberlippe.

Indiens Jugend hat angebissen - auf Festivals sind nun allerorts Schnauzer zu sehen, oft lässig kombiniert mit gestutztem Vollbart.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben

Kommentare