+
David Arquette beim Interview mit Oprah Winfrey

David Arquette hofft auf zweite Chance

New York - US-Schauspieler David Arquette (39) möchte seine Ehe mit Courteney Cox (46) retten - aber er überlässt die Entscheidung ihr. Sein Verhalten erklärte er mit einer chaotischen Kindheit.

“Ich will, dass sie glücklich ist. Wenn sie mit mir als Partner nicht glücklich ist, wenn sie etwas anderes sucht oder braucht, dann muss sie diese Frage selbst beantworten“, sagte Arquette in der Talkshow von Oprah Winfrey. Ob es zwischen ihnen noch mal klappt, könne er noch nicht sagen. “Aber ich würde es mir sehr wünschen“, sagte er. Das Paar ist seit 1999 verheiratet und hat eine sechsjährige Tochter. Erst vor kurzem hatte der Schauspieler eine Entziehungskur wegen seiner Alkohol-Probleme beendet.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Er habe eine sehr chaotische Kindheit gehabt und bereits Alkohol und Drogen angerührt, bevor er überhaupt ein Teenager war. Seit dem 30. Dezember habe er aber keinen Alkohol mehr getrunken. Er lebe alleine in Los Angeles, mache Yoga und meditiere viel, meinte Arquette. Mehrmals pro Woche würde er seine kleine Tochter sehen. Courtney Cox und David Arquette hatten im Oktober 2010 ihre Trennung bekanntgegeben. dpa/pe csr wkm

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare