David Beckham hilft Kindern in Sierra Leone

London - Der britische Fußball-Star David Beckham (32) hat in seiner Funktion als UNICEF-Botschafter Sierra Leone besucht, um international auf die Not der Kinder aufmerksam zu machen.

Sierra Leone sei das Land mit der höchsten Kindersterblichkeit der Welt, auf 1000 Geburten kämen dort 270 Todesfälle, teilte das Kinderhilfswerk in Köln mit. Beckham besuchte unter anderem ein therapeutisches Ernährungszentrum für stark unterernährte Kinder im Norden des Landes, das von Unicef unterstützt wird. Während seines Besuchs sprach der Vater von drei Söhnen mit Kindern, deren Eltern und Helfern. Beckham ist seit 2005 Botschafter des Kinderhilfswerks und beschreibt seinen Amtsantritt als "einen der größten Momente meines Lebens".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare