David Beckham hilft Kindern in Sierra Leone

London - Der britische Fußball-Star David Beckham (32) hat in seiner Funktion als UNICEF-Botschafter Sierra Leone besucht, um international auf die Not der Kinder aufmerksam zu machen.

Sierra Leone sei das Land mit der höchsten Kindersterblichkeit der Welt, auf 1000 Geburten kämen dort 270 Todesfälle, teilte das Kinderhilfswerk in Köln mit. Beckham besuchte unter anderem ein therapeutisches Ernährungszentrum für stark unterernährte Kinder im Norden des Landes, das von Unicef unterstützt wird. Während seines Besuchs sprach der Vater von drei Söhnen mit Kindern, deren Eltern und Helfern. Beckham ist seit 2005 Botschafter des Kinderhilfswerks und beschreibt seinen Amtsantritt als "einen der größten Momente meines Lebens".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare