+
David Beckham und sein Sohn Brooklyn.

Gab es Verletzte?

David Beckham und Sohn in Unfall verwickelt

London - Der englische Ex-Fußballstar David Beckham (39) und sein ältester Sohn Brooklyn (15) sind Medienberichten zufolge einen in einen Autounfall verwickelt worden.

Der Airbag habe die beiden am Samstag vor ernsthaften Verletzungen bewahrt, schrieb der „Telegraph“ am Sonntag. Der frühere Kapitän der englischen Nationalmannschaft hatte demnach gerade seinen Sohn von einem Fußballspiel auf dem Arsenal-Trainingsgelände nördlich von London abgeholt. Das Blatt zitiert eine anonyme Quelle, die Beckham nahe stehen soll - demnach wurde niemand verletzt.

Dies ist aber unklar: Die BBC berichtete, die Fahrerin des anderen Autos sei im Krankenhaus behandelt worden. Dem Sender Sky News zufolge verletzten sich weder die beiden Beckhams noch die zwei Personen in dem anderen Auto.

Geldrangliste des Sports: Zwei Deutsche in den Top 100

Geldrangliste des Sports: Zwei Deutsche in den Top 100

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare