+
David Beckham lässt die Hüllen fallen - und wirbt für seine eigene Unterwäsche bei H&M.

David Beckham lässt die Hüllen fallen für H&M

Berlin - Der englische Profi-Kicker David Beckham hat für H&M Unterwäsche entworfen. In einem TV-Spot wirbt er selbst für die Boxershorts - und ist dabei fast nackt.

Beim Super Bowl am 5. Februar (Sonntag) soll das 30 Sekunden lange Schwarzweiß-Video mit dem nur in Unterhose posierenden Fußballspieler im US-Fernsehen Premiere haben. Auf Youtube ist es bereits jetzt zu sehen - inklusive Aufnahmen aller Tattoos des Sportler-Stars.

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Musikalisch unterlegt wurde der Spot mit dem 1964er-Hit „Don't Let Me Be Misunderstood“ von Eric Burdon und den Animals. Die Männer-Slips und Shirts werden bereits ab 2. Februar weltweit in allen H&M-Filialen angeboten, wie eine Pressesprecherin des Hauses bestätigte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Der niederländische Fußballer Rafael van der Vaart (34) ist wieder Vater geworden. Lesen Sie wie seine Ex-Frau Sylvie Meis reagiert hat. 
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin

Kommentare