+
Von Urlaub hält David Garrett nicht viel.

Garrett: Urlaub? Das langweilt!

München - Stargeiger David Garrett (32) kann Urlaub nichts abgewinnen. „Da langweilt man sich doch nur, weil man nichts zu tun hat“, sagte er bei der Vorstellung seines neuen Tourprogramms.

Für 2013 hat er sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er wird die größten Freilichtbühnen in Deutschland bespielen, darunter die Berliner Waldbühne und den Münchner Königsplatz.Trotz der Dauerbelastung fühle er sich weder ausgelaugt noch überarbeitet, sagte Garrett. „Wahrscheinlich auch deshalb, weil ich so viel Unterschiedliches mache.“

Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Der Deutsch-Amerikaner füllt mit seiner Musik zwischen Klassik, Rock und Pop seit Jahren die Konzerthallen. Am 12. Oktober erscheint sein neues Album „Music“. Außerdem dreht er im Moment seinen ersten Spielfilm: In der deutsch-österreichischen Produktion „Der Teufelsgeiger“ spielt Garrett den italienischen Musiker und Komponisten Niccolò Paganini.

David Garrett hält auch Disziplin und Fitness für sehr wichtig. Er bemühe sich, jeden Tag mindestens drei Stunden zu üben. Momentan sei er zwar mit den Dreharbeiten bis abends um sieben beschäftigt. „Aber danach setze ich mich noch zwei bis drei Stunden hin und spiele.“ Im Anschluss daran gehe er dann sogar noch ins Fitnessstudio. „Wenn man sportlich drauf ist, ist es einfacher.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare