David Hasselhoff einigt sich mit Ex-Frau um Sorgerecht

New York - Nach monatelangem Streit haben sich "Baywatch"-Star David Hasselhoff (55) und seine Ex-Frau Pamela Bach (44) über das Sorgerecht für ihre zwei Töchter geeinigt. US-Medien zitierten einen Anwalt, der eine außergerichtliche Einigung des Paares bekannt gab.

Hasselhoff und Bach teilen sich nun das Sorgerecht für Taylor Ann (17) und Hayley Amber (15). Damit konnte ein für Januar geplanter Prozess abgesagt werden.

Im Juni hatte ein Richter Hasselhoff zunächst das alleinige Sorgerecht zugesprochen, nachdem der alkoholkranke Schauspieler sein Einverständnis gab, sich regelmäßigen Alkoholtests zu unterziehen. Bach, der vorgeworfen wird drogensüchtig zu sein, hätte die gemeinsamen Töchter nur an jedem zweiten Wochenende sowie an Mittwochabenden sehen dürfen. Im Oktober wurde jedoch bekannt, dass Hasselhoff seinem Vorsatz, der Flasche fernzubleiben, untreu geworden ist.

Hasselhoff und Bach hatten 1989 geheiratet und sind seit 2006 geschieden. Über die finanziellen Details wurde nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare