+
David Hasselhoff tritt im Musikantenstadl auf.

David Hasselhoff im "Musikantenstadl"

München - Man kennt ihn eigentlich aus “Knight Rider“ und “Baywatch“, aber jetzt tritt David Hasselhoff im “Musikantenstadl“ auf. Fans dürfen sich auf ein ungewöhnliches Duett freuen.

Statt mit Pamela Anderson steht David Hasselhoff mit Andy Borg vor der Kamera. Am 24. April ist der US-Sänger zu Gast im “Musikantenstadl“ in der ARD und präsentiert dort seinen neuen Song “This Time Around“, wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Donnerstag in München mitteilte.

Mit Andy Borg wird Hasselhoff ein Duett singen.

Außerdem singt er ein Medley seiner größten Hits und seinen Erfolgssong “Looking for Freedom“ im Duett mit Andy Borg. Neben Hasselhoff stehen Star-Trompeter Stefan Mross und das Fernsehballett des MDR auf der Gästeliste - und K.I.T.T, das Wunderauto aus “Knight Rider“, der Kultserie der 80er, mit der Hasselhoff weltweit berühmt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller stirbt mit 89 Jahren an Krebs
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller stirbt mit 89 Jahren an Krebs
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare