David kauft Victoria Millionen-Ring

- London - Der angeblich untreu gewordene David Beckham (28) will seiner Frau Victoria zu ihrem 30. Geburtstag an diesem Samstag einen rosafarbenen Diamantring im Wert von 1,5 Millionen Euro schenken.

<P>Die Zeitung "The Sun" berichtete am Freitag, der Fußballspieler habe vorher seinen Freund Elton John (57) gefragt, was man einer Frau schenken könne, die schon alles habe.</P><P>"David dachte sich, dass er Victoria damit auch eine gute Botschaft sendet", wurde ein Freund zitiert: "Ein Diamant ist unvergänglich - genau wie ihre Ehe." Leisten kann sich der Real Madrid-Star den Stein auf jeden Fall: Nach einer am Freitag veröffentlichten "Reichen-Liste" der "Sunday Times" haben die Beckhams ihr Vermögen im vergangenen Jahr um 22 auf 97 Millionen Euro gesteigert.</P><P>Beckhams ehemalige Assistentin Rebecca Loos (26) schilderte am Donnerstagabend im britischen Fernsehen Einzelheiten der Affäre, mit der sie seit Wochen Schlagzeilen macht, die Beckham aber bestreitet. Die brünette Niederländerin, die in Spanien lebt und geschliffenes Englisch spricht, wirkte gelöst und natürlich. "Er ist ein erstaunlicher Liebhaber", schwärmte sie. "Der Sex ist fantastisch. Es geht ganz um dich und nicht so sehr um ihn. Er weiß, was du willst. Er hat keine Angst vor dem Körper einer Frau."</P><P>Als sie ihn im vergangenen Jahr in Madrid kennen gelernt habe, sei er "unglaublich einsam" gewesen: "Er war in einem fremden Land, er sprach die Sprache nicht." In dieser Situation seien sie sich langsam näher gekommen, wobei er und nicht sie die Initiative ergriffen habe. Als potenzielle Zerstörerin seiner Ehe sehe sie sich nicht: "In der Ehe gab es Probleme, lange bevor ich aufgetaucht bin." Zu Beckhams Dementi und seiner bei Fototerminen zur Schau gestellten Eintracht mit Victoria sagte sie: "Sie haben hart dafür gearbeitet, dahin zu kommen, wo sie jetzt sind, und sie würden alles dafür tun, um das zu erhalten."</P><P>"Rebecca besitzt die Klasse, die Victoria Beckham sich mit all ihrem Geld nicht kaufen kann", urteilte am Freitag der "Daily Mirror". Der "Independent" dagegen meinte: "Miss Loos mag jetzt sehr viel reicher sein; wir aber, die wir ihr zuschauten - und uns beim Zuschauen zuschauten -, können uns alle nur ein bisschen ärmer fühlen."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Die einen lieben das Verpacken von Geschenken, die anderen meiden es. Die Kanten sitzen nicht, das Band verrutscht - und selbst wenn alles passt, irgendwie wirkt das …
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn auf dem Arm
Late-Night-Talker Jimmy Kimmel (50) hat in seiner Show einen ganz besonderen Gast begrüßt: seinen Sohn Billy, der im Frühjahr mit einem Herzfehler zur Welt kam.
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn auf dem Arm
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn
Sein Schicksal bewegte viele Menschen: Nun hat Moderator Jimmy Kimmel seinen herzkranken Sohn mit in seine Sendung gebracht - auch um erneut an die Politik zu …
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn

Kommentare