+
Davorka ist immer für eine Überraschung gut. Hier auf der Premiere von "Zerrissene Umarmungen", ebenfalls in Berlin.

Prinzessin Davorka: Als Filmheldin auf dem Roten Teppich

Berlin - Es war heiß auf dem Roten Teppich in Berlin. Zur Premiere von „Arthur und die Minimoys - Die Rückkehr des bösen M“ kam die Moderatorin Davorka als Prinzessin Selenia.

„Wer ist denn das?!“, fragten sich anfänglich viele Fans. Davorka schritt von allen unerkannt als Prinzessin Selenia über den Roten Teppich zur Premiere von „Arthur und die Minimoys - Die Rückkehr des bösen M“ in Berlin.

In dem Film, der nicht nur für Kinder sehenswert ist, geht es um den kleinen Jungen Arthur, der in das Königreich der Minimoys reist. Dort warten seine computeranimierten Freunde auf ihn. Der böse „M“ entführt die Prinzessin Selenia, und der kleine Arthur muss den Minimoys helfen sie zu befreien.

Zur Premiere traf Davorka auf Bill Kaulitz, den Sänger von Tokio Hotel, der sichtlich überrascht war, einen braunhaarigen Zwilling zu erblicken. Die beiden hatten viel Spaß, und Davorka zeigte sich den Fotografen in Posen à la Lara Croft.

Davorka auf der Premiere:

Wer ist denn das? Davorka im ungewohnten Outfit

lut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten
Er liebt seinen Beruf, weil er diesen auch noch im fortgeschrittenen Alter ausüben kann. Friedrich von Thun will sich nicht zur Ruhe setzen.
Friedrich von Thun will nicht in den Schrebergarten
Trump-Sohn legt Disney Entlassung von Depp nahe
Mit seinen Äußerungen zu Donald Trump hat Johnny Depp für reichlich Wirbel gesorgt. Nun hat er sich entschuldigt.
Trump-Sohn legt Disney Entlassung von Depp nahe

Kommentare