+
Jan Delay hält nicht viel von Kindererziehung

Jan Delay findet Kindererziehung „doof“

Berlin - Jan Delay findet Kindererziehung "doof". Dabei hat der Popmusiker selbst noch gar keinen Nachwuchs. Über Kinder hat er sich aber bereits einige Gedanken gemacht.

Popmusiker Jan Delay hält nicht viel von Kindererziehung. „In dem Moment, wo man den Zeigefinger hebt, ist das schon langweilig und doof. Kinder sollen eigentlich gar nichts, nur sie selber sein und sich orientieren an den Sachen, die sie gut finden“, sagte der 35-Jährige der „Hamburger Morgenpost“ vom Mittwoch.

Ob er selbst einmal Vater werden möchte, lässt Delay offen. „Wenn's so ist, ist es cool. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Kinder zu haben hat auch viele Nachteile. Ich kriege das ja bei anderen immer mit, wie anstrengend das ist.“ Der Musiker leiht in dem Kinderfilm „Der kleine Rabe Socke“ (Kinostart: 6. September) der Titelfigur seine Stimme.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, ist heute vor einem Jahr verstorben. Familie, Freunde und Fans gehen auch heute noch mit ihrer Trauer unterschiedlich um.
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Es kaum jemanden in Deutschland, der ihn nicht kennt. Otto Waalkes wird 70 Jahre alt. Der Sender Kabel eins feiert den Geburtstag mit einem Filmfeuerwerk.
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sophia Wollersheim (30) heißt seit der Scheidung von Ex-Mann Bert mit neuem Namen Vegas und lebte die letzten Monate in Los Angeles. Nun plant sie wohl ihr Comeback im …
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden: „Er ist da!“

Kommentare