+
Mit einem grandiosen Konzert hat sich Sänger Jan Delay am Mittwochabend in Hamburg von der Ära “Bahnhof Soul“ verabschiedet.

Jan Delay sagt in Hamburg "Tschüss"

Hamburg - Mit einem grandiosen Konzert hat sich Sänger Jan Delay am Mittwochabend in Hamburg von der Ära “Bahnhof Soul“ verabschiedet. Unterstützt wurde er von vielen Überraschungsgästen.

Unterstützt von Überraschungsgästen wie Samy Deluxe, Deichkind, Marteria oder H.P. Baxxter präsentierten der selbsternannte Chefsänger und seine Band “Disko Nr. 1“ auf der Trabrennbahn Bahrenfeld noch einmal die Hits des Erfolgsalbums “Wir Kinder Vom Bahnhof Soul“. Die Endstation des Funk- und Soulprojekts bedeutet aber noch lange keinen endgültigen Abschied von der Musik: Jan Delay ist wieder mit den “Beginnern“ im Studio, die am Mittwoch ebenfalls auf der Bühne standen. Außerdem plant er ein Rock-Album.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare