+
Mit einem grandiosen Konzert hat sich Sänger Jan Delay am Mittwochabend in Hamburg von der Ära “Bahnhof Soul“ verabschiedet.

Jan Delay sagt in Hamburg "Tschüss"

Hamburg - Mit einem grandiosen Konzert hat sich Sänger Jan Delay am Mittwochabend in Hamburg von der Ära “Bahnhof Soul“ verabschiedet. Unterstützt wurde er von vielen Überraschungsgästen.

Unterstützt von Überraschungsgästen wie Samy Deluxe, Deichkind, Marteria oder H.P. Baxxter präsentierten der selbsternannte Chefsänger und seine Band “Disko Nr. 1“ auf der Trabrennbahn Bahrenfeld noch einmal die Hits des Erfolgsalbums “Wir Kinder Vom Bahnhof Soul“. Die Endstation des Funk- und Soulprojekts bedeutet aber noch lange keinen endgültigen Abschied von der Musik: Jan Delay ist wieder mit den “Beginnern“ im Studio, die am Mittwoch ebenfalls auf der Bühne standen. Außerdem plant er ein Rock-Album.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare