+
Hollywood-Star Johnny Depp.

Depp-Denkmal in Serbien enthüllt

Belgrad - Hollywood-Star Johnny Depp ist in Serbien mit einem Denkmal geehrt worden, das aus einer lebensgroßen Statue seiner Gestalt besteht.

Der serbische Regisseur Emir Kusturica enthüllte das Denkmal am Mittwoch auf dem Kustendorf-Filmfestival, das jährlich in einem Gebirgsdorf stattfindet, das für einen seiner Filme gebaut wurde. Depp traf bereits am Dienstag in Belgrad ein und wurde von Staatspräsident Boris Tadic empfangen.

Liste der sexiest Men Alive 2009

Die Top-Liste der „Sexiest Men Alive 2009“

Er flog dann per Hubschrauber zu dem Festival. Kusturica kündigte an, der Star aus dem Piratenfilm Fluch der Karibik werde in seinem nächsten Film über den mexikanischen Revolutionär Pancho Villa mitwirken. “Depp wird drei Tage mein Gast sein“, sagte der zweifache Gewinner beim Filmfestival in Cannes. “Er wird verschiedene Workshops für Festival-Besucher leiten, Wein trinken, Filme anschauen und einige Orte besichtigen, an denen wir den Film über Pancho Villa drehen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare