+
Brad Pitt (r.) verhandelt mit der Familie des enthaupteten US-Journalisten James Foley über die Filmrechte.

Denkmal für US-Journalist Foley

Brad Pitt will Enthauptung durch IS verfilmen

Los Angeles - Der Schock sitzt immer noch tief über die Enthauptung von James Foley durch ISIS. Deswegen will Brad Pitt dem getöteten amerikanischen Journalisten so schnell es geht ein filmisches Denkmal setzen.

Laut eines Insiders verhandeln er und Angelina Jolie heimlich grade, die Rechte an der Story zu erwerben: "Für Brad und Angie ist es eine Herzensangelegenheit. Sie wollen James’ Einsatz in einer der gefährlichsten Ecken der Erde herausheben. Sie haben bereits Foleys Eltern kontaktiert, die grundsätzlich mit dem Projekt einverstanden sind." Der US-Journalist war im August von IS-Terroristen enthauptet worden.

Dierck Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lily Collins spricht über Anorerxie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorerxie
Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp
Und wieder kann ein Kandidat nach Hause fligen. Gestern abend traf es Schauspielerin Nicole Mieth.
Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Los Angeles - Der deutsche Regisseur Roland Emmerich  ist für seinen Film „Independence Day: Wiederkehr“ gleich mehrfach in die Vorauswahl für die Spott-Trophäe „Goldene …
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen

Kommentare