+
Brad Pitt (r.) verhandelt mit der Familie des enthaupteten US-Journalisten James Foley über die Filmrechte.

Denkmal für US-Journalist Foley

Brad Pitt will Enthauptung durch IS verfilmen

Los Angeles - Der Schock sitzt immer noch tief über die Enthauptung von James Foley durch ISIS. Deswegen will Brad Pitt dem getöteten amerikanischen Journalisten so schnell es geht ein filmisches Denkmal setzen.

Laut eines Insiders verhandeln er und Angelina Jolie heimlich grade, die Rechte an der Story zu erwerben: "Für Brad und Angie ist es eine Herzensangelegenheit. Sie wollen James’ Einsatz in einer der gefährlichsten Ecken der Erde herausheben. Sie haben bereits Foleys Eltern kontaktiert, die grundsätzlich mit dem Projekt einverstanden sind." Der US-Journalist war im August von IS-Terroristen enthauptet worden.

Dierck Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
In manchen Fällen muss es nicht zwingend das Außergewöhnliche sein, sondern das Gewöhnliche tut es auch. Bei Eyelinern sollte man beispielsweise eher dem festen Kajal …
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi

Kommentare