+
Kriemhild-Darstellerin Dennenesch Zoudé lernt ihre Texte am liebsten auf der Straße. Foto: Uwe Anspach

In Bewegung

Dennenesch Zoudé: Zum Textlernen auf die Straße

Die Schauspielerin steht beiden Wormser Nibelungen-Festspielen als rachedurstige Kriemhild auf der Bühne. Ihre Texte lernt sie am liebsten in Bewegung.

Worms (dpa) - Dennenesch Zoudé, Kriemhild der neuen Wormser Nibelungen-Festspiele, hat beim Textlernen ihre eigene Strategie. Zunächst schreibe sie die Passagen am Schreibtisch ab und präge sie sich dabei ein, sagte die 50-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Worms.

"Danach bin ich eigentlich immer in Bewegung, laufe die Straße lang und brabbele vor mich hin - ich muss es dann auch laut machen."

In Worms habe es für diesen Zweck den wunderbar großen Parkplatz eines Möbelhauses gegeben. "Da bin ich auf und ab und hatte einen schönen Widerhall, da kann ich richtig schön laut proben." Erstmals habe sie diesmal auch die Rollen ihrer Mitspieler auf Band gesprochen und die eigenen Passagen freigelassen, "damit ich in den Rhythmus komme". Das sei zwar aufwendig, aber der Autor Albert Ostermaier habe auch "besondere und tolle Texte" geschaffen, "die sollten schon originalgetreu gesprochen werden".

Die Rolle der nach Rache dürstenden Kriemhild, der Witwe des ermordeten Siegfried, sei für sie eine "ganz große Herausforderung" gewesen, sagte Zoudé. "Weil ich mich selten mit dem Zorn und mit dem Gram, der so tief verankert ist, auseinandergesetzt habe." Sie habe sich in eine Frau hineinfühlen müssen, die einen Weltenbrand entfachen wolle, "die anfängt, alle zu manipulieren, weil sie so besessen ist von Rache". Sie sei sogar bereit, ihren Sohn zu opfern. "Das war für mich sehr neu."

Nibelungen-Festspiele

Festspiele

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn …
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so …
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
Kristina Yantsen lässt die Bombe platzen. Unter Tränen spricht die von „Bachelor“ Daniel Völz Auserwählte jetzt Klartext - und schockt damit die Fans.
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an

Kommentare